Campingplatzordnung

Der Aufenthalt auf dem Campingplatz soll zur Erholung und Entspannung dienen. Es ist daher ein hohes Maß an Rücksichtnahme und gegenseitiger Achtung notwendig. Damit Ihr Aufenthalt reibungslos abläuft, bitten wir Sie, die folgenden Regeln zu beachten:

  1. Die Sperrschranke ist grundsätzlich bei jeder Ein- und Ausfahrt zu schließen.
  2. Auf Sauberkeit legen Sie sicher ebenso großen Wert wie wir. Deshalb bitten wir Sie, die sanitären Anlagen so zu verlassen, wie Sie sie vorgefunden haben. Kleinkinder dürfen nur in Begleitung Erwachsener in die Sanitärräume. Das Rauchen in den Sanitärräumen ist verboten. Für Abfälle sind die verschiedenen Abfall-behälter(Grüner Punkt, Flaschen u. Gläser, Zeitung u. Pappe sowie Restmüll u. Küchenabfälle) da. Grillkohlereste, sowie Asche von Feuerschalen gehören nicht auf den Lagerfeuerplatz, sondern nach dem Auskühlen in den Müll. Für Sperrmüll besteht keine Entsorgungsmöglichkeit.
  3. Hunde sind jederzeit an der Leine zu führen. Verunreinigungen sind zu entfernen.
  4. Für abgestellte Wohneinheiten, Fahrzeuge und des Inventars auf dem Platzgelände, sowie auf dem Parkplatz, übernehmen wir keinerlei Haftung.
  5. Auf dem gesamten Platzgelände ist mit den PKW's nur in Schritt-Tempo zu fahren. Während den Ruhezeiten dürfen keine Fahrzeuge auf dem Platz bewegt werden, es sollten auch die Ein- und Ausfahrten nach Möglichkeit auf ein geringes Maß (1 x Täglich) begrenzt werden, stellen Sie Ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz ab. Krafträder oder Mofas sind in jeden Fall zu schieben. Ausnahmen für schwere Motorräder müssen beantragt werden.
  6. Die Stromabnahme ist nur mit einem zugelassenen Kabel und blauen Eurostecker erlaubt.
  7. Besucher haben Ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz abzustellen. Für die Anmeldung der Besucher und für die Entrichtung der Gebühren, auch Tagesbesucher, ist der Camper verantwortlich. Tagesbesucher haben bis spätestens 22 Uhr den Platz zu verlassen.
  8. Nehmen Sie Rücksicht auf andere Gäste, und vermeiden Sie Ruhestörenden Lärm. Beim Betrieb von Rundfunkgeräten hat dies immer in Zeltlautstärke zu erfolgen. Während den Ruhezeiten sollten auch laute Gespräche unterlassen werden. Die Nachtruhe beginnt um 22 Uhr und endet um 7 Uhr. Von 12 bis 14 Uhr ist Mittagsruhe. Während den Ruhezeiten, nach 19:30Uhr, wie auch an Sonn- und Feiertagen ist das Rasen mähen und das Spalten und Sägen von Holz nicht gestattet.
  9. Bäumen und Hecken stehen unter besonderen Schutz, daher ist es nicht gestattet, hindurch zugehen, hinaufzuklettern oder in irgendeiner Weise Veränderungen vorzunehmen. Wäscheleinen an Bäumen, sind nach Gebrauch schnellstmöglich zu entfernen.
  10. Lagerfeuer auf der Lagerfeuerstelle sind vorher anzumelden. Beim Grillen und beim feuern auf den Feuerschallen ist besondere Rücksicht auf angrenzende Nachbarn zu nehmen (Rauchentwicklung, Funkenflug).
  11. Auf dem Platzgelände ist kein FKK gestattet.
  12. Der Stellplatz ist nicht auf andere Personen übertragbar.
  13. Die Abreise hat bis 11:30 Uhr zu erfolgen, da sonst eine neue Gebühr fällig wird. Gilt nicht für Dauercamper. Bitte hinterlassen Sie einen sauberen Stellplatz.
  14. Die Verwaltung ist berechtigt, das Hausrecht auszuüben, d.h. sie kann die Aufnahme von Personen verweigern oder Gäste vom Platz verweisen, wenn dies im Interesse anderer Campinggäste erforderlich erscheint.

Die Platzordnung ist für jeden gültig. Wir hoffen, dass Sie für obige Maßnahme Verständnis zeigen, damit Sie Ihre Freizeit in Ruhe genießen können.

Der Campingplatzverwalter

Anfahrt/Routenplaner

 

Anfahrt/Routenplaner

Googlemaps Routenplaner Hier

Kundenmeinungen

Aktuelles

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung